eToro App für iPhone und Android im Test

eToro banner2

Etoro tritt selbst als Broker auf und stellt eine Social Trading-Plattform zur Verfügung. Beide Angebote sind auch als Apps für Smartphones erhältlich: Die eToro App „OpenBook“ für Social Trading und die eToro App „Mobile Trader“ für den konventionellen Handel.

eToro gehörte lange Zeit zu den letzten Brokern bzw. Social Trading-Plattformen ohne vollständiges mobiles Angebot. Mittlerweile ist jeweils eine App für den manuellen Handel und Social Trading sowohl für Endgeräte mit iOS als auch Android-Betriebssystem erhältlich. Wir haben uns die eToro Apps einmal etwas genauer angeschaut und wollen von unseren Erfahrungen berichten.

Die eToro App „CopyTrader“

Die Plattform CopyTrader ist in ihrer grundständigen Version webbasiert und benötigt schon allein aufgrund der Kursdatenversorgung auch im mobilen Modus eine ständige Internetverbindung. Nutzer können beliebigen (im Instrumentenkatalog enthaltenen) Märkten folgen und z. B. die Entwicklung eines Währungspaares oder eines Indexes beobachten.


CopyTrader AppEbenso ist das Beobachten der Trades anderer Nutzer möglich – deren Transaktionen können auch über die App mit einem Klick automatisch auf das eigene Handelskonto kopiert werden. In der mobilen Variante beschränkt sich die Darstellung verschiedener Strategien in einer gut sichtbaren Ansicht auf ein wichtiges Vergleichskriterium – z. B. die Performance seit Beginn der Strategie oder die Anzahl der Follower.


Die aktuelle Version der CopyTrader App ist 5.0  - die bei den ersten Versionen mitunter bemängelten Bug Fixes wurden – das jedenfalls legen die meisten Kommentare nahe – behoben. Die App läuft offenbar zumindest auf iOS-Geräten weitgehend störungsfrei. Die iOS App wurde für das iPhone5 optimiert und benötigt mindestens iOS6.


Die eToro App „MobileTrader“

eToro App logoDie App „MobileTrader“ steht für iOS- und Android-Geräte aktuell in Version 7.0 zur Verfügung. Die iOS-Version wurde für das iPhone6 optimiert und erfordert mindestens iOS7. Die Kundenbewertungen im iTunes-Store fielen Stand Juli 2015 überwiegend positiv aus.


Die eToro App ermöglicht den mobilen Handel mit dem gesamtem Instrumentenkatalog von eToro. Dieser umfasst neben FX-Währungspaaren auch Rohstoffe, Indizes und Aktien. Gehandelt wird über ein Market Maker-Marktmodell ohne Kommissionen. Die Spreads bewegen sich in einem für Market Maker üblichen Bereich bzw. liegen geringfügig darüber. Die eToro App wird in Echtzeit mit Kursdaten versorgt und ermöglicht die Darstellung von Charts. Orders können mit einem Fingertipp erteilt werden: Nach dem Login kann eine Kursliste aufgerufen werden, auf der Geld- und Briefkurs auf einem „Sell“- bzw. „Buy“-Button in Echtzeit nebeneinander angeordnet sind. Zu jedem Instrument können über ein Menü weitere Informationen aufgerufen werden.

 

eToro Apps Screens


Der eToro MobileTrader ermöglicht sowohl den Zugriff auf das manuelle Portfolio als auch die Bearbeitung des CopyTrading-Portfolios. Streng genommen reicht die App deshalb aus – die CopyTrader App von eToro bietet allerdings einige ergänzende Funktionen über den reinen Handel hinaus. Über die Apps können keine Auszahlungen veranlasst werden.


Die eToro Apps können gebührenfrei heruntergeladen werden. Die Kosten im Handel unterscheiden sich nicht von denen der webbasierten Version. Für den Fall dass technische Probleme auftreten empfiehlt sich wie bei allen mobilen Handelsapplikationen ein Backup-Zugriff über einen stationären Rechner. Funktionelle sollten bei den sehr einfach gehaltenen Apps selten auftreten. Einen eigenständigen Support für die mobilen Anwendungen gibt es nicht – Nutzer müssen im Zweifelsfall den allgemeinen Kundenservice kontaktieren. Dieser ist allerdings börsentäglich rund um die Uhr und mindestens in englischer Sprache erreichbar.

 

 eToro starten

×

etoro banner1